Skip to content

Green Brief #78 (31. Dezember 2010)

31. Dezember 2009

Von Codeman177 – http:/twitter.com/codeman177
Quelle (Englisch): http://iran.whyweprotest.net/green-brief/60521-green-brief-78-dec-31st.html

Da Niteowl begonnen hat, seinen eigenen Blog zu führen, habe ich darum gebeten, die Green Briefs veröffentlichen zu können, damit es wieder für jeden zugängliche Zusammenfassungen der Tagesnachrichten aus Iran gibt. Wie Niteowl bekomme ich all meine Informationen aus verlässlichen Tweets. Dieser Brief enthält keine Informationen, die ich nicht bestätigen kann.

Proteste/Unruhen
1. Verschiedene Berichte besagen, dass heute Militär nach Teheran gebracht wurde, darunter hunderte Soldaten und Dutzende gepanzerter Fahrzeuge. Einige dieser Fahrzeuge wurden zur Unterdrückung von Straßenunruhen eingesetzt.

2. Studenten der Universität Mashhad haben heute erfolgreich den Campus geschlossen, um gegen die brutalen Vorfälle an der Universität gestern zu protestieren. Die Studenten, die gestern verhaftet oder verletzt wurden, werden noch immer vermisst.

3. Heute gab es Zusammenstöße zwischen Studenten und Sicherheitskräften an der Freien Universität [ohne Ortsangabe, d. Übers.]. Ich konnte nicht bestätigen, ob es Verletzte oder Verhaftungen gab.

4. Berichten zufolge wurde am Hafte-Tir-Platz Tränengas eingesetzt, um Demonstranten zu zerstreuen. Bei diesem Zusammenstoß wurden viele Menschen verhaftet und mehrere verletzt.

5. Regierungs- und Sicherheitskräfte haben heute durch Schließung der Metrohaltestelle und Zerstreuung der Demonstranten die Kontrolle über den Enghelab-Platz übernommen.

6. Basij-Milizen in Zivilkleidung haben mit Unterstützung der Polizei und der Sicherheitskräfte die Ghoba-Moschee angegriffen. Oppositionelle wurden nicht in die Nähe der Moschee vorgelassen, jeder, der sich der Moschee näherte, wurde von Basijis angegriffen und verhaftet. Noch längere Zeit nach dem Angriff blieb die Umgebung der Moschee gesperrt.

Verhaftungen
1. Regierungstreue Kräfte fordern weiterhin die Verhaftung und sogar die Hinrichtung von Mehdi Karroubi, Mir Hossein Moussavi und Faezeh Hashemi.

2. Leily Afshar wurde heute in Teheran entführt, niemand hat Informationen darüber, wer sie entführt hat und wo sie ist.

Medien
CNN hat eine eigene Rubrik für die Proteste in Iran eingerichtet.

Ich weiß, ich hatte angekündigt, dass dieser Green Brief länger werden würde, aber viele der heutigen Ereignisse konnte ich nicht bestätigen, darum ist dieser Green Brief kurz.
Ich hoffe, alle haben ein gutes neues Jahr. Ich bete, dass Iran in 2010 frei sein wird.

*****

An alle meine Leser:
Ich wünsche uns allen ein gutes, gesundes und positives Jahr 2010. Vielen Dank an alle, die die Nachrichten aus Iran bis heute mit Interesse verfolgt und weiterverbreitet haben. Lasst uns so weiter machen und die mutigen Iraner auf diese Weise unterstützen. Lasst uns alle dazu beitragen, dass der Geist dieser Bewegung im Herzen friedlich und menschlich bleibt.
Julia

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: