Skip to content

IranSIC Newsletter 6. Dezember 2009 – Deutsch

6. Dezember 2009

Newsletter Nr. 139 – 6. Dezember 2009

Bevorstehende Ereignisse
– Rufen von den Dächern in der Nacht des 6. Dezember (15. Azar)
– Informationen über die Demonstrationen am 7. Dezember (16. Azar) am Jahrestag des „Tages der Studenten“ in privaten und öffentlichen Universitäten im ganzen Land verbreiten, Studenten und Nichtstudenten einladen, an den Veranstaltungen in den Universitäten teilzunehmen..
– Teilnahme an den Veranstaltungen zum Tag der Studenten in den Universitäten Teheran und Amir Kabir, zu denen studentische Mitglieder der Islamischen Gesellschaften an den Universitäten eingeladen haben.

Nachrichten
– BBC: Mir Hossein Mousavi, einer der iranischen Oppositionsführer, hat in einem am Vorabend des Studententages am 7. Dezember (16. Azar) veröffentlichten Statement die iranische Nation als große Nation bezeichnet, die „nicht passiv bleibt und zusieht, wie ihre Stimmen gefälscht werden.“ Moussavi sagte: „Eine große Nation toleriert keine zweitrangig ernannte Regierung. Eine große Nation erwartet vom Wächterrat, dass er sie davon überzeugt, dass es keinen Wahlbetrug gegeben hat und nicht die Behauptung [dass es keinen Wahlbetrug gegeben hat] und den Zwang, diese Behauptungen allen Beobachtungen und Dokumentationen zum Trotz glauben zu müssen.“
Am Ende des Statements richtete Moussavi das Wort an die Dissidenten in der iranischen Regierung und sagte: „Unsere Brüder! Wenn der hohe Preis und die massiven Operationen für euch nicht fruchtbar waren, habt ihr das Schlachtfeld vielleicht falsch eingeschätzt; ihr kämpft gegen Schatten in den Straßen, während eure Waffen im Feld des Gewissens des Volkes fallen. Ihr werdet den Universitäten vielleicht am 7. Dezember standhalten können, aber was wird am 8. Dezember sein? Was werdet ihr am 9. Dezember tun?“
Der vollständige Text dieses Statements in persischer Sprache ist dem Original-Newsletter angehängt.

– BBC: Die Islamische Vereinigung der Amir Kabir Universität in Teheran hat in einem Statement bekannt gegeben, dass die Türen der Universität am 7. Dezember/16. Azar für jeden offen stehen werden, und die beiden Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi eingeladen, die Universität zu besuchen und an den Feierlichkeiten zum Studententag teilzunehmen.

– BBC: Die Islamische Iranische Alumni-Organisation (Büro zur Konsolidierung der Einheit) hat in einem separaten Statement die jüngsten Zusammenstöße mit studentischen Aktivisten und die Verbreitung einer Atmosphäre der Angst verurteilt und davor gewarnt, am Studententag gegen Studenten „Gewalt anzuwenden“. Solche Aktionen könnten zu unkalkulierbaren Folgen führen, heißt es.

– Radio Farda: Der frühere Präsident und jetzige Sprecher des Expertenrats Akbar Hashemi Rafsanjani hat in einer äußerst kritischen Ansprache vor Studenten der Universität Mashhad die Revolutionsgarden und Basij für ihr Vorgehen gegen das Volk während der Unruhen nach der Wahl kritisiert. „Wenn das Volk uns mag, können wir regieren“, sagte Rafsanjani. „Anderenfalls müssen wir gehen. Die Regierung hat alles Geld und alle Ressourcen, die nötig sind, um [ihre Anhänger] in den Straßen zu mobilisieren, während die Opposition aus einer Gruppe [schlecht organisierter] Universitätsprofessoren und Studenten, Arbeitern, Managern und Ingenieuren besteht. Es war eine falsche Entscheidung, die Basij und die Revolutionsgarden gegen die Menschen einzusetzen.“

– BBC: Sicherheitskräfte und Zivilpolizisten haben am Samstag Nachmittag 21 „Trauernde Mütter“ während ihrer allwöchentlichen Zusammenkunft im Laleh Park verhaftet.

– Radio Farda: Der frühere Präsident Mohammad Khatami hat in einer Ansprache vor Künstlern im Haus der Künstler am Sonntag die gegenwärtige politische Atmosphäre im Land kritisiert. Er sagte: „Politik war immer schon gegen die Moral, Ethik ist immer schon dem politischen Punktesammeln geopfert worden, nicht nur in Diktaturen und authoritären Regimes, sondern auch in Demokratien.“

– Mowjcamp: Das Organisationskomitee der Studentischen Grünen Bewegung hat die kürzliche Bemerkung des IRGC-Befehlshabers der Provinz Teheran begrüßt. Er hatte gesagt, die Revolutionsgarden würden den [demonstrierenden] Studenten im ganzen Land – insbesondere in der Provinz Teheran – Blumen überreichen.
In dem Statement heißt es:
„Wir möchten den Revolutionsgarden, die sich selbst als Unterstützer des Volkes kennen, unseren Respekt aussprechen und geben bekannt, dass die Arme der Studenten offen sind, um euch aufzunehmen und willkommen zu heißen. Grüne Schals und warme, freundliche Handschläge werden die Antwort der Studenten auf eure Blumen sein. Wir glauben fest daran, dass die Mehrheit der Revolutionsgarden Söhne der Nation und damit unsere Brüder sind, und dass auch sie dem gegenwärtigen Kurs äußerst unzufrieden und besorgt gegenüber stehen. Der 7. Dezember kann für die Revolutionsgarden und das Volk eine gute Gelegenheit zur Versöhnung sein.“

– Mowjcamp: In vielen Wohngebieten Teherans waren laute „Allah-o Akbar“-Rufe zu hören. Viele riefen Parolen wie „Tod dem Diktator“, um ihre Sympathie und ihre Unterstützung für die Grüne Bewegung zu zeigen.
(Video eingefügt vom Übers.)

– Das Büro von Ayatollah Hossein Ali Montazeris hat dem bekannten iranischen Filmemacher Mohsen Makhmalbaf in einem Brief für die Widmung des ihm kürzlich verliehen „Creation Freedom Award“ gedankt.

Empfehlungen und Warnungen
– Neue Anti-Filter-Strategie:
1. Gehe auf AOL.com
2. Registriere dich für einen kostenlosen E-Mail-Acconut
3. Lade die kostenlose Software AOL 9.5 herunter
4. Logge dich ein und surfe filterfrei im Internet.

Mohsen Sazegaras Video vom Sonntag, 6. Dezember 2009
– Zu den Verhaftungen der „Trauernden Mütter“ am Samstag sagte er, einige iranische Aktivisten im Ausland versuchten, durch Verbreitung der Nachrichten über ihre Verhaftung internationale Sympathie und Unterstützung vorzutäuschen (? „forge“)
– Wenn ein Mitglied der Revolutionsgarden einem Demonstranten am 7. Dezember während der Proteste Blumen überreicht, sollte sein Angebot [mit Wärme] angenommen werden, um ein Signal auszusenden, dass die Revolutionsgarden, die sich dem Volk anschließen, freundlich aufgenommen werden.
– Sazegara bestätigte Nachrichten, dass der Befehlshaber der Basij-Milizen Naqdi bei einem kürzlichen Treffen des „Teheraner Verkehrskontroll-Komitees“ einem Mitglied des Komitees in den Fuß geschossen habe [aus Ärger und Frustration], nachdem letzterer gesagt hatte, dass das Komitee nichts tun könne, wenn die Menschen beschließen würden, die Straßen mit ihren Autos zu blockieren.

Sazegara fasste die wichtigsten Ziele der Kundgebung am 7. Dezember wie folgt zusammen:
– Gleichzeitige Präsenz bei Protesten an verschiedenen Orten, um die Mobilität der Putsch-Kräfte zu beeinträchtigen (Montag Abend)
– Anwesenheit normaler Bürger zu Fuß oder in ihren Autos in der Umgebung von Universitäten oder in der Innenstadt
– Anwesenheit von Mittel- und Oberschülern bei den Studenten
– Einladung an die bewaffneten Kräfte, sich den Menschen anzuschließen
– Vermeidung von jeglicher Gewalt und Schlägen
– Üben für politische Aktionen während der ersten zehn Tage des Monats Muharram (verstreut, aber organisiert)

Email: student.information.center@gmail.com
Tel: +1 (253) 234-IRAN , +1 (253) 234-4726
Join the mailing list: http://groups.google.com/group/student-information-center
Twitter: IranSIC
Deutsche Übersetzung: Julia

****
Zusätze:

1. Projekt „German Media for Iranians in Iran“
Unterstützung für Iraner im Iran, Druck auf das Regime
Mehr erfahren
auf Facebook unterstützen

2. NEU: Sehr gute Videodokumentation über die ersten Tage nach der Präsidentschaftswahl mit deutschen Untertiteln:

3. United4Iran Deutschland: http://www.united4iran.de/

4. Deutsche Übersetzungen von Blogs, Artikeln und Nachrichten zum Thema jenseits der internationalen Massenmedien: Julias Blog

5. Sammlung aller aktuellen UN-Petitionen zum Iran (mit freundlicher Genehmigung von @nedaagain): http://petitionsforiran.wordpress.com/

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: