Skip to content

Green Brief #75 (5. Dezember 2009/14. Azar)

5. Dezember 2009

Veröffentlicht auf The Daily Niteowl am 6. Dezember 2009
Quelle (Englisch): http://www.dailyniteowl.com/wordpress/index.php/2009/12/06/the-green-brief-75-dec-05-14-azar/
Autor: Josh Shahryar
Deutsche Übersetzung: Julia; bei Weiterveröffentlichung bitte Link zu diesem Post angeben
Anmerkung: Ich kann nicht versprechen, dass ich alle Green Briefs übersetzen kann. Wer helfen möchte, möge sich bei mir melden!

Proteste/Unruhen
1. Eine Versammlung der Trauernden Mütter – einer iranischen Frauenorganisation, die die Freilassung inhaftierter Demonstranten erreichen will – ist heute nachmittag im Teheraner Laleh-Park mit Gewalt angegrifen worden. Um den Zwischenfall ranken sich viele Gerüchte. Folgendes kann mit Sicherheit bestätigt werden:
– 100 Frauen wollten sich im Park versammeln. Sie wurden von einigen Männern begleitet.
– Kurz vor oder nach Beginn der Versammlung wurde der Park von mehr als 200 Polizisten und Dutzenden Zivilpolizisten umstellt. Sie waren mit mindestens 3 leeren Transportern gekommen.
– Die Sicherheitskräfte verhinderten die Versammlung, indem sie mindestens ein Dutzend Frauen sowie mehrere Männer verhafteten, sie in die Transporter warfen und sie an einen unbekannten Ort brachten. Verschiedene Quellen nennen teils widersprüchliche Zahlen. Die Zahl der verhafteten Frauen beträgt zwischen 10 und 16.
Es gab Gerüchte, dass Sohrab Arabis Mutter heute möglicherweise verhaftet wurde. Allerdings konnte auch hier bisher nichts von glaubwürdigen Quellen vollständig bestätigt werden.

2. Sicherheitskräfte haben Studenten der Universität Qom gedroht, sie sollten nicht um jeden Preis an den Demonstrationen am 16. Azar teilnehmen, anderenfalls würden sie umgehend verhaftet werden. Außerdem wurde bewaffnetes Personal abgestellt, um die Aktivitäten der Studenten zu überwachen und sie dazu zu bringen, sich nicht zu beteiligen.

3. Diverse Journalisten und blogger innerhalb Irans haben Drohungen von Geheimdienstagenten und anderen Mitarbeitern des Sicherheitsapparats erhalten. Sie sollen am 16. Azar keine Nachrichten über die Grüne Bewegung verbreiten. Berichte deuten darauf hin, dass etwa zwei Dutzend Journalisten bedroht wurden.

4. Die Internetverbindungen innerhalb Irans, insbesondere in Teheran, sind von der Regierung stark eingeschränkt oder ganz getrennt worden. Die meisten Web-Applikationen wie Yahoo, Pal Talk und MSN haben infolgedessen nicht genügend Bandbreite, um Verbindungen aus dem Iran nach außen herzustellen. Seit dem Auftauchen der ersten Berichte darüber ist die Situation praktisch unverändert.

5. Heute nacht hallten Allah-u Akbar-Rufe in den Himmel über Teheran. Es gab Augenzeugenberichte aus mehreren Teilen Teherans und mindestens einen von einem Universitätscampus. Die Rufe sollen bis zum 16. Azar, möglicherweise länger, andauern.
(Freundliche Erinnerung: Ich habe Informationen über Protestrouten und anderen Details über die Proteste am 16. Azar. Da mein Blog aber regelmäßig von der iranischen Regierung überwacht wird (und selbst wenn es nicht so wäre), halte ich es nicht für sicher, solche Informationen hier zu verbreiten. Ich hoffe, dies stellt klar, warum ich diese und andere Informationen nicht in den Green Briefs bekannt gebe. Ich hoffe, das stört niemanden).
* Wenn ihr von einer Demonstration in Deutschland zum 15. Azar (und zu allen anderen Tagen) wisst, meldet den Termin bitte auf dieser Webseite eines engagierten Grünen-Unterstützers: http://is.gd/5cBE2

Opposition
6. Der studentische Flügel der Grünen Bewegung hat Äußerungen des IRGC begrüßt, dass er gedenke, den Studenten Blumen überreichen zu lassen. Die Studenten fügen hinzu, sie würden das Geschenk mit offenen Händen und grünen Schals annehmen.

7. Mehdi Karroubi hat heute Samira Jamshid und den inhaftierten Demonstranten Peyman Arif in seinem Haus offiziell getraut. Die Familien von Samira und Peyman waren bei der Zeremonie anwesend. Arif war in den ersten Tagen der Demonstrationen verhaftet worden und befindet sich seit mehreren Monaten in Evin.

8. Das neue Video des iranischen reformorientierten Dissidenten Mohsen Sazegara über die Situation in Iran und die bevorstehenden Proteste: http://is.gd/5dEcp

9. Wieder gibt es Gerüchte über die Teilnahme von Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi an den Protesten am 16. Azar. Ich kann nichts davon bestätigen. Wenn ich es kann, werde ich es tun. Bis dahin helft bitte, die Gerüchte unten zu halten, wenn ihr könnt.

Regierung/Internationales
10. Sardar Fazli, der Teheraner IRGC-Befehlshaber, hat heute erklärt, weder Basij noch IRGC seien für die Angriffe auf die Wohnheime der Teheran-Universität verantwortlich, bei denen mehrere Studenten getötet und viele verletzt wurden. Er sagte, der Kanzler der Universität Farhad Rahbar habe die Teheraner Polizei gebeten, in die Wohnheime zu gehen.

11. Anlässlich des schiitischen Festtages Eid-el Ghadi hat OF Khamenei („SL Khamenei“ für „Supreme Leader“, ich denke, ich werde OF übernehmen 😉 d. Übers.) für 793 Gefangene aus ganz Iran die Urteile abgemildert oder aufgehoben. Die Namen wurden von Justizchef Sadegh Larijani empfohlen. Von keiner Quelle waren bisher weitere Informationen über in der Liste enthaltene Namen oder die Vergehen der Betroffenen zu erfahren.

12. Hashemi Rafsanjani gab heute bekannt, dass sein Sohn Mehdi Hashemi, der unter dem Druck der Regierung und wegen der gegen ihn erhobenen Anschuldigungen regierungsfeindlicher Aktivitäten Teheran verlassen hatte, in der nächsten Zeit nicht zurückkommen werde. Er sagte, er habe Mehdi gebeten, bis zum Abschluss seines Doktorgrades im Ausland zu bleiben.

13. Hanif Mazroui, ein iranischer reformorientierter Journalist, ist mit einem prestigeträchtigen Medienpreis der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte in Deutschland ausgezeichnet worden. Die Übergabe des Preises erfolgte am 3. Dezember.

Verhaftet/Freigelassen/Getötet/Folter
14. Die Reporterin Tahereh Riahy ist vor mehreren Tagen von Sicherheitskräften verhaftet worden. Die Nachricht von ihrer Verhaftung ist erst kürzlich bekannt geworden. Es ist nicht bekannt, wo sie sich zur Zeit aufhält. Riahy arbeitete für die Teheraner Zeitung Jahane Eghtesad, die über Finanzthemen berichtet.

15. Mittlerweile kann teilweise bestätigt werden, dass die Menschenrechtsaktivistin Hayedeh Tabesh heute in Isfahan verhaftet wurde. Auch ihr Aufenthaltsort ist unbekannt.

16. Akbar Karami, ein Wissenschaftler und Theologe aus Qom, ist am vergangenen Dienstag ebenfalls in seinem Haus verhaftet worden. Auch sein Aufenthaltsort ist unbekannt.

17. Drei studentische Aktivisten sind gestern in Lahejan City verhaftet worden. Es handelt sich um Rehaneh Ansari-fard und Nasibeh Bagheri – beide Studentinnen der Gilan-Universität – und Morees Bagheri, einen Aktivisten und Mitglied der Kampagne von Mir Hossein Moussaiv in Gilan. Alle drei wurden zu Hause verhaftet, persönliche Dinge wurden teilweise beschlagnahmt und an einen unbekannten Ort verbracht.
Die Verhaftungen erfolgten durch Mitarbeiter des iranischen Geheimdienstes.

18. Mindestens zwei Gefangene sind in der letzten Woche in Evin gestorben. Saheb-Gholi Rajabi starb heute, nachdem ihm eine medizinische Behandlung seiner Erkrankung vorenthalten worden war. Er war bereits seit über 2 Monaten krank. Ein anderer Gefangener starb in der Woche davor aus ungeklärter Ursache.

19. Naseh Yousefi, ebenfalls ein Dissident, der im Rajai-Shahr-Gefängnis in Karaj inhaftiert ist, wurde Berichten zufolge von IRGC-Wachen schwer gefoltert. Es ist unklar, ob er wegen seiner Verletzungen ärztlich behandelt wird.

20. Nachdem Behzad Nabavi gestern wieder inhaftiert worden war, ist er heute zur Behandlung in ein Teheraner Krankenhaus gebracht worden. Über seinen Zustand und den Grund seiner Verlegung ins Krankenhaus ist wenig bekannt.

21. Kazem Rezaie, ein Student der Universität Shiraz, und Yahya Tawoosi, ebenfalls Student dieser Universität, sind heute zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Rezaie wird — Jahre (Zahl fehlt, d. Übers.) und 8 Monate ins Gefängnis gehen, Tawoosi drei Jahre. Beide Studenten sind Menschenrechtsaktivisten. Rezaie wurde am 13. Aban/8. November (nach meinem Kalender müsste es der 4. November gewesen sein, d. Übers.) verhaftet. Tawoosi wurde verhaftet, als er bei Gericht vorsprach, um sich nach Rezaies Fall zu erkundigen.

22. Iran ist bereit, den 18jährigen Mohammad Reza für ein Vergehen hinzurichten, dass er angeblich im Alter von 15 Jahren begangen hat. Mehr Informationen über Reza und seine Hinrichtung hier: http://is.gd/5dxuc
(Freundlicher Hinweis: Obwohl die Green Briefs in erster Linie der Grünen Bewegung gelten, kann ich als Menschenrechtsaktivist nicht anders, als auch solche Informationen hier zu verbreiten, die nichts mit der Grünen Bewegung zu tun haben. Ich bitte um Entschuldigung, falls ihr das Gefühl haben solltet, das ich mehr verteidige als berichte, aber es wird nicht aufhören).

Medien
23. In Erwartung der nahenden Demonstrationen am 16. Azar hat die iranische Regierung Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass ausländische Medien nicht über die Ereignisse des Tages berichten können. Die Lizenzen aller ausländischen Nachrichtenreporter sind vom Kulturministerium für den Zeitraum 7.-9. Dezember annulliert worden.

24. Die iranische Regierung hat schriftliche Warnungen an vier reformorientierte Zeitungen geschickt. Die Zeitungen sollen nicht über Konflikte innerhalb der iranischen Regierung und ähnliche Themen berichten. Es handelt sich um Aftabe Yazd, Asrar, Hayate Now und Etemaad.

Verschiedenes
25. Was befindet sich WIRKLICH in Ahmadinejads Kopf? Hochmoderne Röntgentechnik enthüllt erstmals Details http://bit.ly/4wXakO

26. Khameneis Foto wird in der Universität Sanandaj verbrannt:http://bit.ly/5jbMwn

27. Mülleimer mit der Aufschrift „Khamenei-Eimer“ http://bit.ly/7sOPPs

28. Plakate – Videos – Flyer – Nachrichten – Tweets zum 16. Azar http://bit.ly/4G8mvU

29. „Ya Hossein, Mir Hossein“ und „Marg bar diktator“ bei einem Konzert in Dubai: http://bit.ly/6fFLgW

30. Neda – die iranische Freiheitsstatue: http://tinyurl.com/yk5t3ua

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: