Skip to content

SIC Newsletter 24. September 2009 – Deutsch

25. September 2009

Donnerstag, 24. September 2009

Pläne für die Zukunft

Nachrichten
– BBC: Ayatollah Yusef Sanei, einer der schiitischen Großayatollahs, schrieb in einem Antwortbrief an Mir Hossein Mousavi: „Ich hoffe, Ihr weiser Plan wird sich entwickeln und das Bewusstsein der Gesellschaft erhöhen, denn dies war immer das Ziel aller großen Propheten, das Zeugnis der Märtyrer, der Grund für die Frömmigkeit der Frommen und das Ziel der Anbetung für alle Freunde Gottes. Das Bewusstsein, das dazu führt, dass Gerechtigkeit als eine Kultur angesehen wird und hilft, dass die Menschen ihre Rechte erlagen.“ Offenbar hatte Mousavi Ayatollah Sanei in einem unveröffentlichten Brief eine Lösung vorgeschlagen, um aus der nach den Wahlen entstandenen Situation herauszukommen.

– BBC: Akbar Hashemi Rafsanjani sagte am Donnerstag, dem 24. September (2. Mehr): „Heute sind der Imam und seine Familie, die niemals von der Revolution getrennt werden sollten, Angriffen ausgesetzt. Wenn eines Tages gewisse Personen zulassen, dass diese Familie von der Revolution getrennt wird und eine Kluft zwischen ihnen und der Revolution herstellt, begehen sie damit den größten Verrat.“

In den vergangenen Wochen hatten einige Medien sowie Mahmoud Ahmadinejad nahestende Regierungsvertreter das Auftreten des Enkels von Ayatollah Khomeini, Hassan Khomeini, kritisiert und ihn auf ungewöhnliche Weise gewarnt.
– BBC: Shirin Ebadi warf Großbritannien in einem Interview mit der Zeitung „Times“ vor, zugunsten erleichterter Verhandlungen über das iranische Nuklearprogramm die Augen vor der skrupellosen Unterdrückung der Opposition durch die iranische Regierung zu verschließen.
Zu der Teilnahme des britischen Botschafters an Ahmadinejads Amtseinführung sagte sie, damit seien ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt worden. Sie fügte hinzu: „Ich bedaure, dass der Westen Sicherheitsfragen als wichtiger einstuft als Menschenrechte… Länder ohne Demokratie sind gefährlicher als eine Atombombe.“
– Radio Farda: Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat Ahmadinejad als Schande für sein Land bezeichnet. Er bezog sich dabei auf die israelfeindliche Rede Ahmadinejads vor der UN-Hauptversammlung in New York vom Mittwoch.
– JRS (Jonbesh-e Rahe Sabz/Green Path Movement): Hunderte Iraner protestierten in der vergangenen Nacht vor Ahmadinejads Hotel und forderten seine Ausweisung aus Amerika. Bei der Demonstration vor dem Hotel Intercontinental in New York City protestierten die Demonstranten gegen die Anwesenheit Ahmadinejads in Amerika und gegen das Töten und Schlagen von Demonstranten gegen die Wahlergebnisse durch die Regierung. Die Demonstration schloss sich direkt an Ahmadinejads Rede vor der UN-Hauptversammlung an.
– JRS: Anhänger der Grünen Bewegung in New York versammelten sich auf der berühmten Brooklyn Bridge und präsentierten die Grüne Petition „Ahmadinejad ist nicht Irans Präsident“. Fotos (von IranSIC):


– BBC: „Die Grüne Welle Irans“ ist eines der ersten Bücher über die Ereignisse vor und nach den umstrittenen Präsidentschaftswahlen im Iran. Veröffentlicht wurde es von dem italienischen Journalisten Francesco Leo, der sich im Iran aufhielt, um über die Wahlen zu berichten. Zum Buch gibt es auch eine DVD mit Aufnahmen von Demonstrationen gegen die Wahlergebnisse.

Leo hatte für Radio Radicale und die Zeitung Il Reformista über die Wahlen und damit zusammenhängende Ereignisse berichtet.

Empfehlungen und Warnungen

Mohsen Sazgara sagte in seinem Video vom Donnerstag, Ahmadinejads Anwesenheit in New York sei eine Niederlage für die Putschregierung, da erstens die Proteste gegen ihn große Ausmaße erreicht hätten und auch in den Medien reflektiert worden seien und zweitens die meisten Delegationen während seiner Rede den Saal verlassen haben.

Das Audio-File von Sazegaras Ansprache ist dem Original-Newsletter beigefügt.

E-Mail: student.information.center@gmail.com
Tel: +1 (253) 234-IRAN , +1 (253) 234-4726
Newsletter abonnieren: http://groups.google.com/group/student-information-center
Twitter: IranSIC
Übersetzung aus dem Englischen: Julia
Original unter: http://groups.google.com/group/student-information-center
****
Zusätze:
1. Weltweites Projekt „Green Light“ 18.-25. September: Licht für Iran
Veranstaltet von http://www.blogger.com/www.united4iran.org
Plakat: http://twitpic.com/gk3c5
2. Unterstützer, Mitglieder, Übersetzer gesucht für neue Facebook-Gruppe zur Übersetzung von Blogs, Artikeln und Nachrichten zum Thema Iran, die nicht in den Massenmedien erscheinen. Jede/r kann mitmachen, aktiv oder passiv!
3. Sammlung aller aktuellen Online-Petitionen zum Iran (mit freundlicher Genehmigung von @nedaagain): http://sites.google.com/site/petitionsforiran/home
4. Deutsche Übersetzungen von Blogs, Artikeln und Nachrichten zum Thema jenseits der internationalen Medien: Julias Blog
Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: