Skip to content

SIC Newsletter 29. August 2009 – Deutsch

30. August 2009

Samstag, 29. August 2009

Pläne für die Zukunft
A. An Samstag Abenden: Versammlungen in Parks zur Solidarität mit den Trauernden Müttern
B. Während des Ramadan jeden Donnerstag nach dem Fastenbrechen / Iftar Versammlungen und Präsenz auf den Straßen („Proteste im Iranischen Stil“)
C. Die Grüne Bewegung lädt zur Demonstration am Tag von Quds ein – Einzelheiten zu diesem Plan folgen.

Nachrichten
– BBC: Der Befehlshaber der Iranischen Revolutionsgarden, Mohammad Ali Jafari, hat gesagt, dass während der Konflikte nach den Wahlen insgesamt 29 Menschen getötet wurden. Davon seien 20 Angehörige der Basij und 9 aus den Reihen der „Gegner und Dissidenten“.

– Radio Farda: In einem Brief an den neuen Chef der Justiz Ayatollah Sadegh Ardeshir Larijani hat Human Rights Watch diesen aufgefordert, eine „unparteiische Untersuchung zur Rolle hochrangiger Offizieller“ der Islamischen Republik „bei den Angriffen auf größtenteils friedliche Demonstranten“ gegen die Ergebnisse der Wahl und Folter von Gefangenen zu veranlassen.

– Nowrooz: Auf die inszenierten Prozesse gegen reformorientierte politische Aktivisten hin hat die Organisation der Mojaheddin der Islamischen Revolution (Reformpartei) diese in einem veröffentlichten Statement verurteilt. Sie würden an mittelalterliche Inquisitionsgerichte und Prozesse der Stalinzeit erinnern. In dem Statement wird das, was in diesen Gerichtsverhandlungen geschieht, als Läuterung der ehrlichsten und loyalsten Mitarbeiter und Kräfte des Systems und der Revolution bezeichnet.

– Nowrooz: Zum zweiten Mal innerhalb der letzten 70 Tage hat der Direktor des St. Anthony College an der Universität Oxford in einem Brief an den iranischen Führer die Freilassung von Mohammad Reza Jalaeipour verlangt. Jalaeipour ist Doktorand an dieser Universität. Wie Nowrooz berichtet, hatten die Direktoren der Universität Oxford und des angeschlossenen St. Anthony College schon vor zwei Monaten in einem Brief an den früheren Justizchef Ayatollah Shahroudi die Freilassung ihres Studenten gefordert.

– Nowrooz: Die Kommission zur Untersuchung der Zustände der während der Ereignisse nach der Wahl Verhafteten und Verletzen hat ein Bankkonto eingerichtet, um Spenden für die Opfer sammeln zu können. Alireza Hosseini Beheshti gab dies bekannt. Er sagte, alle die den Verletzten und Geschädigten der Ereignisse nach der Wahl helfen möchten, können ihre Spenden auf das Konto 8007967 bei der Bank-e Melli, Abteilung Chizar, Verwendungszweck “Martyrs Rahmani Charity Complex” einzahlen.

– Parleman News: Der Teheraner Parlamentsabgeordnete Ali Motahari hat Äußerungen des Präsidenten der Putschregierung über Verbindungen zwischen den Ausführenden der Angriffe auf Studentenwohnheime und Inhaftierungen als widersprüchlich zu den Bemerkungen des Führers bezeichnet. Er sagte: „Wenn all die Anschuldigungen gegen die Beteiligten an der Verursachung der Ereignisse untersucht werden sollen, so muss Herr Ahmadinejad ebenfalls für seine Worte und sein Verhalten im Zusammenhang mit der Wahl zur Rechenschaft gezogen werden.“

– Parleman News: Hamid Reza Katouzian, ein Mitglied der Parlamentarischen Sonderkommission (zur Untersuchung der Vergewaltigung- und Foltervorwürfe in Gefängnissen) sagte mit Bezug auf seinen Besuch in Sektion 302 des Behesht-e Zahra-Friedhofs: „Es ist wahr, dass einige Menschen in Behesht-e Zahra begraben wurden und dass anstelle der Namen nur die Bestattungsnummern auf den Gräbern stehen. Aber weder die Stadtverwaltung Teheran, noch die Friedhofsverwaltung von Behesht-e Zahra haben die Verantwortung für eine Überprüfung dieser Angelegenheit“.

– Parleman News: Seyyed Hassan Khomeini, der Enkel von Ayatollah Khomeini hat Ahmadinejad und sein Gefolge in einer vielsagenden Geste nicht bei deren Respektsbesuch am Schrein von Imam Khomeini begleitet. Zudem hatte er Ahmadinejad nicht zu seinem angeblichen Wahlsieg gratuliert.

– ILNA: An der Iftar-Zeremonie (Fastenbrechen, d. Übers.) des Koordinationsrats der Reformfront werden Khatami, Karroubi und Mousavi sowie Familien der politischen Gefangenen teilnehmen.

– Radio Farda: Während ein Mitglied der Parlamentarischen Wahrheitsfindungskomission (bezüglich der Vergewaltigung- und Foltervorwürfe) um die Kooperation der Justizbehörde bei der Untersuchung der Vergewaltigung von Häftlingen gebeten hat, erklärte Mehdi Karroubi, er sei bereit, Justizchef Sadegh Larijani entsprechende Dokumentationen zur Verfügung zu stellen.

– Radio Farda: Sadegh Larijani hat Ebrahim Younesi, Gholam-Ali
Hosseini Ejei und Ali Khalafi mit der Untersuchung der Ereignisse nach den Wahlen beauftragt.

Empfehlungen und Warnungen
Mohsen Sazegara hat sein Video für Samstag veröffentlicht. Er warnte anlässlich der aktuellen Ereignisse vor einer Wiederholung des Saeed-Imami-Projekts (ein Projekt während der Präsidentschaft Khatamis, alle Andersdenkenden zu töten, d. Übers.) .
Er erinnerte nochmals daran, dass im Falle von Khatamis Anwesenheit beim Imam-Khomeini-Schrein in den Ghadr-Nächten (heilige Nächte im Monat Ramadan) die Bewegung in großer Zahl zu diesen Ereignissen erscheinen solle. Er rief die Bewohner anderer Städte dazu auf, sich anhand der vorgestellten Informationsquellen zu Kampagnen-Methoden in Fragen der Organisation und Erweiterung der Bewegung weiterzubilden. Weiterhin forderte Sazegara jeden auf, sich per E-Mail unter msazegara@gmail.com an ihn zu wenden. Alle, die bereits Gruppen gebildet hätten und weitere Zusammenarbeit mit ihm wünschten, sollen das Wort „Kooperation“ im Betreff der E-Mail nennen.
Zum Schluss zeigte er Fotos von „grünen“ Slogans junger Mitglieder der Bewegung in Isfahan, Abadan, Naein und Anzali.
Das Audio-File von Sazegaras Ansprache ist dem Original-Newsletter beigefügt.

E-Mail: student.information.center@gmail.com
Tel: +1 (253) 234-IRAN , +1 (253) 234-4726
Newsletter abonnieren: http://groups.google.com/group/student-information-center
Twitter: IranSIC

Übersetzung aus dem Englischen: Julia
Original unter: http://groups.google.com/group/student-information-center

****

Zusatz:
Vorformulierte Briefe an die UN (Englisch, bezüglich der iranischen Teilnahme an der bevorstehenden Konferenz in New York) mit Adressen:
http://docs.google.com/View?id=dcnj8jzc_8dxb9vbgf

Aktuelle Demonstrationstermine in Deutschland:
http://lilalinda-juliasblog.blogspot.com/2009/07/demonstrations-in-germany-alphabetical.html
(keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, Änderungen und neue Termine können hinterlassen werden)

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: